Die Geschichte der Hasen                    Das Hasen-Logo

Im Jahr 1991 trafen sich drei alte Hasen aus Wellen um gemeinsam die Motorradsaison zu eröffnen. Aus einer Laune heraus gründeten Sie an diesem Tag den Motorradclub MC Rasende Hasen Wellen.

 

Da der Hase das Dorfsymbol von Edertal-Wellen ist, musste es auch für das Logo des Clubs ein "rasender" Hase sein. So ziert heute das Tier auf einem Motorrad als Symbol des Clubs Teambekleidung, Aufnäher und Kutten.

 

Im April 1992 fand die erste offizielle Ausfahrt zum Edersee statt. Am ersten Anlassen nahmen damals 27 Motorradfahrer teil.

Die Ausfahrt

Schnell sprach sich das Ereignis in der näheren und weiteren Umgebung rum und von Jahr zu Jahr beteiligten sich mehr Motorräder, Motorradfahrer, Helfer und Motorradbegeisterte am Anlassen in Wellen.

 

Alle wollten den magischen Moment des Anlassens gemeinsam erleben.

 

 Im Jahr 1994 (zum 3. Motoradanlassen) wurden bereits 130 Motorräder gezählt und nur zwei Jahre später im Jahr 1996 waren es fast 700 Teilnehmer. Das Anlassen blieb nicht nur in der Umgebung ein Geheimtipp, sondern sprach sich unter den Motorradliebhabern in ganz Deutschland schnell als beliebtes Ereignis rum.

                                                                   Die Hasen-Wand

 Trotz der zahlreichen Besucher bleibt das Anlassen ein Ereignis unter Freunden. Man knüpft immer wieder neue Kontakte und trifft alte Bekannte.


"Hier sind schon viele Freundschaften entstanden, die ich nicht mehr missen möchte.", sagt Uwe Dürholz. Er ist langjähriger Besucher des Anlassens und seit einigen Jahren Mitglied der Rasenden Hasen.


Trotz des Großereignisses bleibt die familiäre Stimmung des Anlassens also erhalten und man fiebert jedes Jahr aufs neue dem Startschuss zur Ausfahrt und dem entzünden des großen Feuers entgegen.

Traditionelle Party am Sportplatz

Die Party, die das Anlassen begleitet und die Ausfahrt abschließt dauert jedes Jahr bis in die frühen Morgenstunden. 

Eine Fete die alles bietet, was das Bikerherz begehrt. Einige schlagen schon Vormittags ihre Zelte auf um bei der Sensation des Jahres bis zum Ende dabei zu sein. 

 

Wir freuen uns auch im nächsten Jahr wieder ein Stück Geschichte zu schreiben  und gemeinsam mit mehreren Hundert Motorrad-Begeisterten die Saison 2019 eröffnen zu können.